Oymapinar

Oymapinar Dam and Lakes

 

 

Die Ortschaft mit dem früheren Namen Homa, liegt 17 km nördlich zu Manavgat und auf dem Weg zum Fatmalar Berg, welcher in der Nähe zu Dumanlı, der Hauptquelle des vom Taurus- Gebirge kommenden Manavgat-Flusses, liegt. Die ersten Menschen wurden in diesem Gebiet im Jahre 1820 v.Chr. sesshaft. Nach Attalius, dem lydischen König, herrschten hier im 2. Und 3. Jahrhundert n.Chr. auch die Römer und danach die Seldschuken und die Osmanen. Homa ist ein Tourismusgebiet, welches das für die Antikstadt Side benötigte Wasser von Dumanlı, über das Aquädukt (Römische Aquädukte) nach Side bringt. An 6 Stellen sind Überbleibsel dieser Aquädukte immer noch zu sehen. Vor allem neben dem Haupttor des Oymapınar Staudamms, wecken 40 standhafte Fächer das Interesse von heimischen und ausländischen Besuchern.

 

 



 


 


 

Boottouren im Manavgat-Fluss

Mehr Relax

Das Kunsthandwerk

Fischen in Manavgat